Musik und Alexander-Technik

Simone Stöttner

"Da wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an"


Musikergesundheit

 

"Wenn jemand von falscher zu richtiger Haltung und Funktion gelangen will, dann muss er eine Veränderung zulassen"  
"Veränderung bedeutet, entgegen einer lebenslangen Gewohnheit zu handeln"
Frederick Matthias Alexander

 

Gerade für Musiker ist die Alexander-Technik eine hervorragende Methode, ihr Körperwahrnehmung zu schulen, ihre Spieltechnik überprüfen zu können und ihre musikalische Ausdruckskraft und Klangqualität zu steigern.


Durch die jahrelange intensive Beschäftigung mit ihrem Instrument besteht die Spieltechnik eines Musikers aus vielen Automatismen und hochspezialisierten, feinmotorischen Bewegungsabläufen, die nicht mehr hinterfragt werden. 

Darunter können begrenzende oder sogar für den Bewegungsapparat schädliche Bewegungen sein, die ein müheloses und natürliches Musizieren behindern.
Hinzu kommt der hohe Leistungsdruck und Qualitätsanspruch unter dem Profi-Musiker stehen.
Durch diese Faktoren kann es so weit kommen, dass sich im Lauf der Zeit körperliche Beschwerden entwickeln, die sogar bis zur Berufsunfähigkeit führen können.
Mit der Alexander-Technik werden diese Verhaltensmuster erkannt und aufgebrochen.
Sie können mit mehr Spielfreude musizieren!


Genauso ist für den Laien-Musiker der gesunde Umgang mit dem Bewegungsapparat beim Musizieren besonders wichtig, um Technik, Klang und Ausdruck zu verbessern und ohne Beschwerden und mit Freude musizieren zu können.

Mit Hilfe der Alexander-Technik kann ich Ihnen zu mehr Leichtigkeit beim Musizieren verhelfen, neue Übe-Strategien erarbeiten und mit Ihnen daran arbeiten, wie sie sich bei möglicher Auftrittsangst besser managen können.


 Für wen?

  • Profis und Laien
  • Instrumentalisten
  • SängerInnen
  • Dirigenten
  • Orchester und Chöre


Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit!

Bitte nehmen Sie hier Kontakt mit mir auf.



 

Instrumental-Unterricht für Klarinette, Saxophon und Klavier


                                                                                                                       Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Ich kann und will es alleine tun.

Maria Montessori 

Ich habe Spaß daran, mit Menschen zusammenzuarbeiten und ganz individuell auf jeden Schüler einzugehen und ihn beim Erlernen eines Instrumentes zu begleiten.

Wichtiger Bestandteil meines Unterrichts ist von Anfang an das gemeinsame Musizieren, entweder mit zwei gleichen Instrumenten oder ich begleite den Schüler auf dem Klavier.

Und mein Wissen als Alexander-Technik-Lehrerin fliesst in die Betreuung meiner Schüler ein.

Grundsätzlich stehen bei mir Spaß und Freude am Musizieren im Vordergrund, was meiner Meinung nach nicht dem ordentlichen Erlernen eines Instrumentes widerspricht.

Daher gehört zu meinem Unterricht für Klarinette und Saxophon natürlich die Beschäftigung mit Ansatz, Atmung, Tongestaltung und Intonation. 

Die Erarbeitung musikalischen Basiswissens gehört ebenfalls dazu.

Ich unterrichte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Bei Schülern mit Vorkenntnissen wird in der ersten Stunde der Leistungsstand festgestellt und die weitere Vorgehensweise entsprechend dem Musikinteresse und den Fähigkeiten besprochen.

Beim Kauf eines Instrumentes oder Zubehör stehe ich selbstverständlich gerne meinen Schülern mit fachmännischem Rat zur Seite.

 


Bitte nehmen Sie hier Kontakt mit mir auf und ich berate Sie sehr gerne zum für sie passenden Unterrichtsmodell.